Holm-Seppensen

Holm-Seppensen Frank MerlaHolm-Seppensen Schlafwandler

Ich bin Frank Merla und lebe zusammen mit meiner Frau im Pappelweg in Holm-Seppensen. Diese Seite soll mir das Wiederfinden von Dingen erleichtern, die Holm-Seppensen (HoSe) und Umgebung betreffen. Wenn mehr Menschen die Sammlung für sich nutzen, wird es mich freuen. Es ist schön Rätsel aufzuspüren und sie zu lösen. Wer eigene Beiträge beisteuern möchte, ist sehr willkommen. Ebenso darf gern auf diese Seite verlinkt werden. Immer wieder sehe ich viele Links auf Richtigkeit durch und stelle fest, dass doch etliche verändert werden, ohne dass ich das mitbekomme oder mir das gar vom Betreiber der jeweiligen Seite mitgeteilt wird. Schon gar nicht bin ich für deren Inhalte verantwortlich. Bitte teile mir tote Links mit! Ankündigungen für Veranstaltungen in Holm-Seppensen mache ich auch gerne.

telegram.me/Frank Merla · · gemeinsam per Fahrrad unterwegs · nebenan.de · nachbarschaft.net

Datenschutzerklärung: Diese Seite ist privat und § 13 Abs. 1 TMG findet keine Anwendung. Der Programmiercode ist rein html und personenbezogene Daten erhebe ich auf meinen Seiten nicht. Es gibt keine Cookies, Tracker oder sonst etwas, wovor ich warnen müsste.

Inhalt

Komm mol wedder: Ständig aktualisiere ich den Abschnitt Termine. Aber es lohnt sich, auch immer mal wieder all die anderen Inhalte zu betrachten, denn ich versuche sie zeitnah zu aktualisieren. Mehr von mir

Holm-Seppensen komm mol wedder
Inhalt: Allgemeines · Abfallwirtschaft · Abwasserpumpwerk · Anrufsammeltaxi · Ausflungsziele · Brötchenbringdienst · Bürger-Solarkraftwerke Rosengarten eG · Bürger- und Verkehrsverein · Büsenbachtal · Eichenroute · Eisenbahn · Eisenbahnfreunde · Entkusseln · Fahrrad · Falkenhof · Faslam · Fledermausschutzgebiet · Freudenthalweg · Gasthaus Niedersachsen · Germuth-Scheer-Hus · Gewerbe · GMV Buchholz · Grenzen · Gutskapelle Holm · Heideruh · Romantische Heidestraße · Heidschnuckenweg · Hermannsdenkmal · Holz, Ton & Wolle · Honig · KinderKrebsInitiative · KUBAHOSE · Kunstnetzwerk 13 · Kunstraum Levin · Langer Jammer · Lesen im Kaffeehaus · Lesepate · Links · MaLu-Singers · Männerbäume · Moordamm · Museen · Zum Ölteich · Ortsrat · Paraboltheater · Plattdütsch · Am Porstbusch · Prachterdiek · Pulverbach · Rehweg · Richard Heuer Park · Richtzeichen 361 · Schandfleck · Schmetterlingspark · Schmiedeberg · Seeve-Radweg · Seppensener Mühle · Spätlese · Sport · Spurensuche · Tauschring Nordheide · Teich Wiebach Holm · Termine · Unterkünfte · Up de hoge Luft · Vesperweg · Vilhelmina · VNP - Hüter der Heide · Waldwirtschaft · Wandern · Wanderweg Buchholz-Holm-Seppensen · Wochenblatt · Zwergentunnel

Allgemeines

Holm-Seppensen

Wikipedia: "Die Siedlung Holm-Seppensen entstand 1901, als Holm und Seppensen einen eigenen Bahnhof an der neuen Verbindung Buchholz–Soltau, der Heidebahn bekommen sollten. Da die beiden Dörfer sich aber nicht auf einen Standort einigen konnten, entstand der Bahnhof mitten in der damaligen Heidelandschaft genau zwischen den beiden Orten."

Die Nachbarhaltestelle Suerhop hat wohl ihren Namen gegeben für das an Seppensen angrenzende Gebiet, für das Buchholz, Sprötze und Trelde zuständig sind.

Heute gibt es zwei Mal Holm-Seppensen: Die Ortschaft zwischen Seppensen und Holm sowie der Ortsteil von Buchholz in der Nordheide, der die drei Ortschaften beinhaltet.

Inhalt

Abfallwirtschaft

Abfallwirtschaft

· Abfuhrkalender · Altmedikamente · CD-Sammelbehälter · Feuchttücher · Korken · Sperrmüllbörse · Grünabfallsäcke bei der Postfiliale Levin und Rewe

Inhalt

Abwasserpumpwerk

An der Ernststraße in Buchholz steht mit der Hausnummer 2 ein Gebäude, das offensichtlich öffentliche Zwecke hat. Es gibt jedoch kein Hinweisschild, das Aufschluss geben könnte. Das kam mir doch rätselhaft vor.

Abwasserpumpwerk Buchholz

Ich habe hierzu einen Artikel von Manfred Peschel im Hamburger Abendblatt vom 28.09.2007 (Quelle nun kostenpflichtig) gefunden. Dort ist vom Buchholzer Süden die Rede. Insofern ist das Abwasserpumpwerk für Holm-Seppensen bedeutsam. Nachfolgend der vorsorglich kopierte Zeitungstext:

In Buchholz ist die Zukunft geklärt

Buchholz. Viel Klinker, ein bisschen Metall und Glas, dazu ein Dach auf dem Gras wächst - der Neubau an der Ernststraße in Buchholz ist eher unscheinbar. Jedoch liegt dort in bis zu sieben Meter Tiefe rund eine halbe Million Euro "vergraben". In dem Gebäude arbeitet seit wenigen Tagen ein modernes Abwasserpumpwerk, das alle Haushalte südlich der Bahnlinie entsorgt. "Die hoch moderne Anlage macht eine weitere Entwicklung der Buchholzer Südstadt erst möglich", sagt Bürgermeister Wilfried Geiger.

Pumpenmeister Karsten Cohrs erklärte, dass das neue Abwasserpumpwerk das alte aus den 60er-Jahren, das nur einen Steinwurf entfernt an der Soltauer Straße liegt, ersetzt. Es war an seine Leistungsgrenzen gestoßen. Die Folgen: Bei Rohrverstopfungen oder Staus schwappte das Abwasser zurück in die Hauskeller.

"Die wartungsarme Anlage an der Ernststraße ist technisch auf dem neuesten Stand", erläutert der Leiter Fachbereich Betriebe, Jürgen Steinhage. In einem sechs Kubikmeter großen geschlossenen Behälter wird das Abwasser aus einem 52 Hektar großen Gebiet gesammelt. Zwei Hochleistungs-Pumpen fördern die Abwässer über eine Druckrohrleitung zum Kreiskanal. "Wir überwinden dabei einen Höhenunterschied von 20 Metern", sagt Cohrs. Der Kreiskanal leitet das Abwasser in das Klärwerk in Glüsingen.

Die Experten im Rathaus rechnen im Vergleich mit dem alten Pumpwerk mit einer Kostenersparnis von bis zu 55 Prozent. In dem 415 000 Euro teuren Neubau findet sich neben der Pumpentechnik auch eine Steuerzentrale für die übrigen zwölf Pumpwerke der Stadt. Abwassertechnisch gesehen stehe einer weiteren Entwicklung des Buchholzer Südens nichts mehr im Wege, so Steinhage. "Und auch die Rütgersfläche kann hier angeschlossen werden, wenn sie bebaut wird", ergänzt Geiger.

Inhalt

Anruf-Sammeltaxi

Der Buchholz-Bus fährt sonntags nicht, weil die Nachfrage zu gering ist. Stattdessen fährt das Anruf-Sammeltaxi zu einem erschwinglichen Preis.

Nähere Einelheiten: www.buchholz-bus.de/Anruf-Sammeltaxi · Flyer zum Download

Das Taxi-Unternehmen sitzt übrigens in Holm-Seppensen: Taxi Nordheide.

Inhalt

Ausflugsziele

Ausflugsziele um Buchholz · Brunsberg · Büsenbachtal · Freudenthalweg · Freudenthalweg Etappe 1 · Heidschnuckenweg Etappe 2 · Pulverbach · Rundwanderweg 1 · Rundwanderweg 2 · Seeve/Steinbach · Wanderfreunde Nordheide · Hof Wörme Nr. 2 · Naturpark Lüneburger Heide

Höllenschluchtstein

Brunsberg

Inhalt

Brötchenbringdienst

Brötchen & Co

Die Brötchen werden laut FAQ in Jesteburg gebacken. Ausgeliefert werden sie natürlich auch hier.

Inhalt

Bürger-Solarkraftwerke Rosengarten eG

Bürgersolarkraftwerke Rosengarten eG

Die Bürger-Solarkraftwerke Rosengarten haben zwar direkt mit Holm-Seppensen nicht viel zu tun. Aber immerhin gibt es eine Anlage in Buchholz. Das andere ist: Ich bin Mitglied in der Genossenschaft, nicht weil ich Geld für mich vermehren lassen möchte, sondern es für unterstützenswert halte, wenn Menschen sich zusammentun um Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu praktizieren. Man muss nicht in Rosengarten wohnen um die Genossenschaft voran zu bringen. Man kann wo auch immer wohnen, auch in Holm-Seppensen.

Inhalt

Bürger- und Verkehrsverein

Bürger- und Verkehrsverein Holm-Seppensen

Bürger- und Verkehrsverein Holm-Seppensen

Wenn man den 50 Metern (siehe Foto oben) folgt, findet man einen Pavillon, der zwar dem Bürger- und Verkehrsverein Holm-Seppensen gehört, den er aber nicht mit eigenem Anschauungsmaterial oder so etwas betreibt, sondern vermietet. Momentan findet man dort schöne Schriften von Kirsten Ehlers. Die unten im Foto angegebenen Öffnungszeiten können während der Schulferien abweichen.

Vilhelmina Schönschreiberei Holm-Seppensen
Vilhelmina Schönschreiberei Holm-Seppensen


Bürger- und Verkehrsverein Holm-Seppensen

Inhalt

Büsenbachtal

Das Büsenbachtal ist wohl das bekannteste Ausflugsziel und mit das beliebteste in der Gegend. Es ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, hat etliche Parkplätze und bietet zwei Einkehrmöglichkeiten. Von anderen Heidelandschaften hebt sich das Büsenbachtal durch seine Bachschwinde ab.

Büsenbachtal

Büsenbachtal

Weitere Fotos vom Büsenbachtal befinden sich auf der Site von Jutta Besser-Lahtz.

Inhalt

Eichenroute

Reittour Eichenroute

Die vorgeschlagene Route kann auch zu Fuß oder per Fahrrad bewandert werden. Bei der Gelegenheit möchte ich noch bekannt machen, dass ich dankbar bin für Sandwege, die nicht von Pferdehufen aufgewühlt und unbefahrbar gemacht wurden. Auch das Gehen auf durchlöcherten Wegen ist beschwerlich. Vielen Dank den Reiter*innen, die ihre Pferde dort laufen lassen, wo es ohnehin schon weich ist und keine festgefahrenen Fahr-/Geh-Streifen aufreißen.

Reitgebot Töps

Inhalt

Eisenbahn

heidebahn Holm-Seppensen

www.lnvg.de: Interaktive Karte Streckennetz · Carsten Recht: Meine "Eisenbahnkarriere"

·

Bahnhof Holm-Seppensen
Heidebahn Holm-Seppensen

Inhalt

Eisenbahnfreunde

Eisenbahnfreundewww.modelleisenbahn-buchholz.de

Inhalt

Entkusseln

entkusseln

Wanderfreunde Nordheide laden ein: Brunsberg entkusseln.

Noch mehr als nur zu entkusseln hat der NABU vor.

Brunsberg Höllenschlucht
Von der Höllenschlucht zum Brunsberg

Inhalt

Fahrrad

Heideshuttle
Der Heideshuttle fährt wieder ab 15. Juli 2018.

Holm-Seppensen ist ein idealer Ausgangspunkt für Fahrradausflüge. Wer kein eigenes Fahrrad mitbringt, kann eins im Fahrradschloss mieten. Man muss auch nicht alle Strecken selber abfahren; man kann sich auch mit dem Heideshuttle (samt Fahrradanhänger) kutschieren lassen. Holm-Seppensen liegt am Ring 3. Siehe auch die ÖPNV-Karte.

Die 23 Kilometer lange Tour südlich von Holm-Seppensen ist äußerst empfehlenswert. Leider sind die Einkehrmöglichkeiten in Wesel nicht sehr üppig.

Buchholz fährt Rad · www.lueneburger-heide.de/natur/fahrrad · Seeveradweg · Radeln mit Frank Merla: frali.bplaced.net/rad/

Holm-Seppensen Rundfahrt

Inhalt

Falkenhof

Der "Falkenhof" (hier in Holm-Seppensen: im Falkenweg) kommt im Internet nur als Seniorenresidenz vor. Das Grundstück mit dem Schild wirkt sehr verlassen. Angeblich ist der Eigentümer ein in Holm-Seppensen ansässiger Vermessungsingenieur.

Falkenhof Holm-Seppensen

Inhalt

Faslam

Faslam ist ein typisch norddeutscher Brauch, der besonders in unserer Gegend und auf verschiedene Weise begangen wird. Wichtig ist vor allem das "Schnorren".

Inhalt

Fledermausschutzgebiet

Holm-Seppensen Fledermausschutzgebiet

In Seppensen am Thomasfeldweg gibt es einen Hinweis auf Schutz für Fledermäuse. Im Internet habe ich außer einer ellenlangen Pdf-Datei dazu nicht viel gefunden, nur, dass Frau Petra Boldt ganz viele Fledermäuse gezählt hat. Fledermäuse schwirren in der Abenddämmerung um mein Haus. Das gefällt mir ausgesprochen gut.

Inhalt

Freudenthalweg

Der Freudenthalweg führt auch durch Holm-Seppensen und das Büsenbachtal. Er ist in seiner Gänze recht lang, aber in der hiesigen Gegend sehr die Mühe wert. (Das Schild rechts ist vom Wanderverband Norddeutschland.)

Der Name des Heimatdichters Freudenthal ist in der hiesigen Gegend öfters anzutreffen und der Wanderweg ist mit F gekennzeichnet.

Es gibt noch weitere Routen für ganz eifrige Wanderer*innen.

Freudenthalweg

Freudenthalweg
de.wikipedia.org/wiki/Freudenthalweg

Büsenbach
Büsenbach am Fuße der Lohberge

Inhalt

Gasthaus Niedersachsen

Waren vor hundert Jahren die Menschen einkehrfreudiger als heute? Jedenfalls existiert der Gasthof schon lange nicht mehr.

Gasthaus Niedersachsen
Gasthaus Niedersachsen

Inhalt

Germuth-Scheer-Hus

Germuth-Scheer-Stiftung

Das Germuth-Scheer-Hus, Pappelweg 9, hat auch 2018 wieder ein reichhaltiges Programm. Es wird aber erst nach Erstellung des Internetauftritts bei Buchholz.de erscheinen. Provisorisch gibt es schon etwas.

Germuth-Scheer-Hus

Inhalt

Gewerbe

Gewerbeangebote sind im Internet besonders gefördert. In das Horn will ich nicht tuten. Nur so viel: Gewerbebegleiter "Wir in Holm-Seppensen" 2018/2019 SuBo Verlag

Oft ist Geld zu sammeln gleichzeitig kommerziell und gemeinnützig motiviert. Da ist es schwer eine Trennlinie zu ziehen. Vielleicht hebe ich hier Angebote hervor, die zu wenig mit Gemeinnützigkeit zu tun haben. In solchen Fällen bitte ich um Hinweise.

Inhalt

GMV Buchholz

Es gibt viele rührige Menschen in Holm-Seppensen und ganz viel von deren Tun ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, oft nur wahrnehmbar durch Abwesenheit von Problemen. Da haben die Freunde von Geschichte, Heimatkunde und Museen etliche Möglichkeiten ihre Arbeitsergebnisse in der Öffentlichkeit zu präsentieren: Geschichts- und Museumsverein Buchholz und Umgebung e. V. Aber auch hier gibt es Nachwuchssorgen wie in vielen anderen Vereinen trotz des spektakulären Museumsdorfes in Seppensen, das ein Aushängeschild für Buchholz ist.

Inhalt

Grenzen

An manchen Stellen spielt Google bei seinen Suchergebnissen bei Ortschaften eine kleine Karte mit der Grenze des jeweiligen Ortes ein. Mir genügt das nicht. Ich würde gern im Netz brauchbare Karten mit Grenzen vorfinden können, insbesondere wüsste ich zum Beispiel gern, wo zwischen Seppensen, Suerhop und Buchholz die Grenze verläuft, vor allem im Waldbereich.

Holm-Seppensen

Sehr detailreich und auch noch opensource ist openstreetmap.org.

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich zu ungeschickt bin im Internet nach Grenzverläufen zu suchen. Daher wäre ich für Hinweise dankbar. Hier eine kleine Sammlung von Adressen, die in die gewünschte Richtung gehen: navigator.landkreis-harburg.de · www.lgln.niedersachsen.de · www.geodaten.niedersachsen.de · geoportal.geodaten.niedersachsen.de/navigator · www.landkreis-harburg.de/portal/seiten/geoportal-und-geoinformation · Flächennutzungsplan 2020 (pdf) · gov.genealogy.net ·

Immerhin gibt es ein grob einsehbares Abbild von einer Karte der Gemeindefläche in dem "Sonderheft" von Gerhard Kegel: Geschichten und Bilder aus Holm, Seppensen und Holm-Seppensen, zu beziehen beim GMV-Buchholz.

Inhalt

Gutskapelle Holm

Wenn man neben der Holmer Mühle den Weg durch das die Kapelle verdeckende Gebäude gefunden hat, möchte man meinen, sie steht nur da und sieht schön von außen aus. Der Schein trügt. In der Kapelle werden Gottesdienste abgehalten. Wann das der Fall ist, kann man auf der Site der Kirche nachlesen. Da ich wissen wollte, wie schön die Kapelle von innen aussieht, habe ich am 7. August 2016 an einem Gottesdienst teilgenommen, der von Winwood & Co gestaltet wurde. Auch die übrigen Gebäude des Guts Holm sind auch lohnenswert anzusehen, allerdings nur von außen. Die Innenräume sind privat.

Gutskapelle Holm

Gutskapelle Holm

Inhalt

Heideruh

Holm-Seppensen Heideruh

Wie der Name Heideruh nahelegt, kann man in dem Wohnheim ausspannen. Es gibt aber auch vielfältige Möglichkeiten, sich solidarisch zu verhalten.

Auch beim Landkreis Harburg gibt es eine Beschreibung.

Programm 2018

Wer außer ehrenamtlich zu arbeiten auch noch Geld spenden möchte, kann das über den Bildungsspender tun.

Weitere aktuelle Anliegen: Hier klicken!

Inhalt

Romantische Heidestraße

Wenn man mit den Wörtern googelt, kommt nicht viel Brauchbares, außer vielleicht dem Rahmenkonzept zur Erweiterung des Naturparks Lüneburger Heide (PDF-Datei, Seite 132). An den Abbiegestellen gibt es Hinweise auf den Verlauf. Was mir bisher untergekommen ist: Egestorf, Schätzendorf, Undeloh, Wesel, Schierhorn, Holm, Inzmühlen, Holm-Seppensen, Schwarzwald-Hochstraße*. Das ist nicht viel. Allerdings ist mir aufgefallen, dass auch parallel verlaufende Straßen der Name ziert: Wesel-Schierhorn und Inzmühlen-Holm. Wenn es immerhin offizielle Schilder gibt, dann müsste es doch dergleichen offizielle Informationen geben. Wer kann helfen? Ich meine so etwas wie für die Niedersächsische Mühlenstraße.

Romantische Heidestraße

*) So nennen die Einheimischen den Lohbergenweg.

Ach ja, und noch so nebenbei: Straße wird auch nach der Rechtschreibreform mit ß geschrieben. In der Schweiz wurde das ß abgeschafft. Kommt das bei uns auch noch so weit?

Inhalt

Heidschnuckenweg

Wandertaxi Heidschnuckenweg

Auch über den Heidschnuckenweg gibt es einen Wikipediaartikel. Sein Verlauf kreuzt - ähnlich wie der Freudenthalweg - die Bahnstrecke Buchholz-Hannover (RB 38) an den Haltestellen Holm-Seppensen, Büsenbachtal und Handeloh. Um eine Etappe in meiner Gegend zu genießen, muss man also nicht mit dem Auto anreisen. Indessen: wenn Du mich anderweitig an Deinem Heidschnuckenweg-Projekt beteiligen würdest, täte es mich natürlich freuen. Für Vorschläge bin ich immer offen.

Inhalt

Hermannsdenkmal

Auf der Buchholz-Site stand einmal: "Ein besonderes Kleinod ziert der (sic!) Platz vor dem Feuerwehrhaus: eine Miniaturausgabe des Hermann-Denkmals. Ein Hamburger Senator schenkte es in den dreißiger Jahren einem befreundeten Lehrer aus Holm. So zierte es jahrelang den Platz vor der Holmer Dorfschule und drohte zu verfallen. Das Minidenkmal wurde von den Feuerwehrleuten liebevoll restauriert und ziert heute den Vorplatz des Feuerwehrhauses."

Freiwillige Feuerwehr Holm

Hermannsdenkmal Ja Frank, ist ja ganz nett, was Du da aufgestöbert hast. Aber wer ist Hermann? · Ach, zu faul, mal im Internet nachzukucken? Na gut. Dann lies mal de.wikipedia.org/wiki/Arminius
Hermannsdenkmal

Inhalt

Holz, Ton & Wolle

Holz, Ton und Wolle sind Materialien, mit denen ich gern umgehe. Besonders freut mich, dass in der Eingangstür und im Schaufenster des Ladens Infos über Vorgänge im Dorf veröffentlicht werden. Das versuche ich ja auch mit meinem Internetauftritt. Ob das wahrgenommen wird, wüsste ich schon gern.

holz ton wolle
Holz Ton und Wolle Holm-SeppensenHolz Ton und Wolle Holm-Seppensen

Inhalt

Honig

Holm-Seppensen Bienenbotschafter

Holm-Seppensen Himmelsüß

In Holm-Seppensen gibt es zwei Honigquellen, die eine ist die Hobbyimkerei Himmelsüß, die andere die Imkerei Honigmond. Dann gibt es noch in Buchholz den Imkerverein Buchholz.

Holm-Seppensen Honigmond

Holm-Seppensen BienenBlütenreich

Inhalt

KinderKrebsInitiative

KinderKrebsinitiative

Wenn der Verein auch überregional tätig ist, so sitzt doch wenigstens der Vorstand hier. Sicherlich kehrt er auch vor der eigenen Türe. Beides finde ich gut und versuche die Bemühungen durch Veröffentlichung der Initiative auf dieser Site zu unterstützen. Wer kann auf seine Weise sonst noch helfen?

Inhalt

KUBAHOSE

Kulturbahnhof Holm-Seppensen

Ich habe ja die Mitmacher*innen des Kulturbahnhofs Holm-Seppensen (ein doch recht langer Name) im Verdacht, dass sie maßgeblich zur Verwendung der Abkürzung HoSe für Holm-Seppensen beigetragen haben. Der offizielle Name des Vereins ist ja noch ein bisschen länger: Förderverein Kulturbahnhof Holm-Seppensen e. V. · Veranstaltungen

Inhalt

Kunstnetzwerk 13

Netzwerke finde ich schon mal von Haus aus gut. Andrea Klug wies mich auf das Kunstnetzwerk 13 hin. Vielen Dank dafür.

Kunstnetzwerk 13

Inhalt

Kunstraum Levin

Kunstraum Levin

Galerie Levin

Der Kunstraum Levin befindet sich links der Poststelle, Buchholzer Landstraße 63, und ist geöffnet montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr, sonnabends von 10 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung +4915146245816. · www.galerie-levin.de

Inhalt

Langer Jammer

Langer Jammer
"Niederdeutsche Bezeichnung für langgestreckte, einfache Unterkünfte für Arbeiter und Handwerker"

Ich habe einmal mit "Langer Jammer" gegoogelt. Da kam nichts, das auf Niederdeutsch hinwies. Es gehen einem die Augen über, wenn man bei Wikipedia mit der erweiterten Version sucht. Demnach kann alles mögliche Langgestreckte "langer Jammer" sein.

Inhalt

Lesen im Kaffeehaus

Bücher Holm-Seppensen

Im Niedersachsenweg 18 kann man gemütlich schwelgen und kostenlos offline, analog, haptisch und von Papier lesen gegenüber vom Richtzeichen. Eine Umwidmung in eine Station von Bookcrossing fände ich sehr gut.

Bücher Holm-Seppensen

Inhalt

Lesepate

In der Mühlenschule helfe ich Schüler*innen beim Lesen. Das gibt meinem Ruhestandsdasein Sinn. Gerne würde ich auch Großen beim Nutzen des Internets helfen. Dafür habe ich noch keine Anlaufstelle bekommen - die Grundschule ist dafür nicht der richtige Ort. Hat jemand Mut und Interesse, sich bei mir zu melden?

Holm-Seppensen Lesepate

Inhalt

Links

Sollte ich deinen Internetauftritt noch nicht mitbekommen haben, teile ihn mir doch bitte mit!

Alexandra und Daniel Foerster · Alte Bäume · Andrea Gramm · Andrea Hirche · Andrea Klug · Andreas Braun · Angela Shan · Anja Sauermannn · Ann-Christin Henn · Anna Bardowicks · Anna Alexandra Neumann & Caroline Neumann · Anne Seiler · Antje Mara Schumacher · Antje Schlüschen · Arnold Kahnenbley · Barbara Ulmer · Bärbel Schmidt · Benzinpreis aktuell · Bernd Baaske · Bert Lorenz · Bettina Kübel · Bettina Schicke · Bickbeern Schweizer Speeldeel · Birgitta Levin · Björn Deisting · Brunsberglauf · Dr. Carola Maack · Cassenshof · Christian Grau · Christoph Dennhardt · Christoph Schleuter · Cicely Ahlborn · Claudia Schaaf und Eckart Wetzel · Daniela Chalupsky · Deniz Bütün · Treffpunkt Hof Eichenhöh · Esperanto Klubo · Frank Thöle-Pries · Frauke und Christoph Hinrichs · Freiwillige Feuerwehr Holm · Gerda Chalupsky · Germuth-Scheer-Hus · Grüne Holm-Seppensen · Gesine Funk · Günther Schween · Heide-Kanu · Heideruh · Heidschnucken-Schäferei · Heidschnuckenweg HoSe bis Wilsede · Helga Preuß · Helmut Koch · Heidekreuz · Heinke Ritterhoff · Heike Wilkens · Hella Bellin-Fischer · Holmer Mühle · Ilsegret Tapper · Inga Salerno · Jan Bädker · Jenny Moerth-Kretschmer · Jens Harms · Jutta Papendick · Gudrun Brockmann · Kiamba Minigolf · Kindergarten Seppensen · KinderKrebsInitiative · Kirsten Ehlers · Kita Am Schoolsolt · Klaus Christiansen · Kulturbahnhof Holm-Seppensen · Kurt Harte · Leine-Heide-Radweg Seppensen · Leonard Te Nyenhuis · Lernen und Erleben e. V. · Lieferando · Luftbilder · MaLu-Singers · Marion und Sönke Müller · Martin Wiese · Martina Schaumann · Martina Wiese · Max Michael Holst · Michael Frede · Michael Rohrschneider · Michael Wolansky · Micky Stach · Miriam Bonner · Monika Then-Berg · Montessori Lernwelt "Alte Schmiede" · Mühlenschule · Mühlenteich (Anglerverein Alster) · Museumsdorf Seppensen · Nicola Johnsen · Oliver Dunst · Petra Boldt · Petra Leschig · Piazza Bowling · Quäker-Häuser · Ralf Lorenz · Regina Spandau-Mylius · Rita Kruse · Rosika Krossa · Rung-Arun Heinrich · Sabine Wentzien · Sandra Kasten · Schlaganfall-Initiative Buchholz · Schmetterlingspark · schoene-heide.de · Selima Dagmar Launhardt · Seniorenwohnanlage Holm-Seppensen · Seniorenwohneinrichtung Haus Steinbachtal · Siegfried Behr · Simone Heinick-Broich · Sing Your Soul · Stefanie Kruse · Steffen Böttcher · Susanne Borstelmann und Marianne Weinand · Susanne Kohrs · Svea Geißler · Svenja Fahr · Tanja Mettenbrink · Tauschring Nordheide · Dr. Traute Wittje-Berger · Uwe Schulze · Unsynn · UWG · Vassilios Bostantzis · Vera Sternemann · Vereine · Verkehrsgemeinschaft Nordost-Niedersachsen GbR (VNN) · Volker Willhöft · Wanderweg Büsenbachtal-Seppensen · Hof Weihe · Wilfried Uhlmann · Wolfgang Pontow · BI Y-Trasse Buchholz · Zwangsversteigerung Amtsgericht Tostedt ·

Inhalt

MaLu-Singers

Der Holm-Seppenser Gospelchor MaLu-Singers freut sich auf neue Sänger*innen.

Einzelheiten gibt es bei www.kirche-holm-seppensen.de zu lesen und ein bisschen im Blog malusingersde.wordpress.com.

Chor MaLu-Singers

Inhalt

Männerbäume

Ein Rätsel ist mir, weshalb die unten näher beschriebenen Baumgruppierungen Männerbäume genannt werden. Gefunden habe ich deren zwei, zwar nicht in Holm-Seppensen, so aber doch in unmittelbarer Nähe des Dorfes.

Die eine Gruppe wird Fünfmännereiche genannt und steht in Schierhorn links an der Niedersachsenstraße, wenn man sich Richtung Weihe wendet.

Die andere nennt sich Dreimännerkiefer an der Chaussee Lohbergen auf halbem Weg zwischen Holm-Seppensen und Sprötze. Die Beschreibung und die Blickrichtung des Fotos auf der Site Alte Bäume der Heide passen nicht recht zusammen: Die Wegbeschreibung zielt nach Sprötze und die Perspektive des Fotos nach Holm-Seppensen. Richtung Sprötze stehen die Bäume links der Straße, auf dem Foto sind sie rechts.

Fünfmännereiche
Fünfmännereiche
Dreimannerkiefer
Dreimännerkiefer
Dreimännerkiefer

Inhalt

Moordamm

Moordamm Seppensen

Der spektakulärste Teil Holm-Seppensens ist sicherlich das am Weg zur Mühle liegende Museumsdorf. Da es nur zu ausgesuchten Zeiten geöffnet ist, könnten auswärtige Besucher geneigt sein, den Moorweg um den Golfplatz herum (An der Rehm) zu gehen. Am Ende des asphaltierten Bereichs geht die Straße in einen Schotterweg über, der einen nichts Böses ahnen lässt (siehe Foto oben).

Moordamm Seppensen

Südlich der Gegend, in der Steinbach und Reindorfer Bach zum Seppenser Bach zusammenfließen, ist festes Schuhwerk angebracht, am besten wasserdicht. Für Fahrradfahrer wird es besonders arg vom Moor bis zum Reindorfer Wiesenweg, weil der schmale Wanderweg trotz Verbots intensiv beritten wird und dem entsprechend von Pferdehufen weich aufgewühlt ist.

Inhalt

Museen

Meist denkt man nur an das Dorfmuseum in Seppensen, aber es gibt auch noch die Mühle in Holm. Der Geschichts- und Museumsverein macht sich um Erhalt und Pflege verdient und sucht weitere Menschen, die sich an den ehrenamtlichen Arbeiten beteiligen.

Mühle Holm

Inhalt

Zum Ölteich

Es gibt nicht nur die Mühle in Holm. Dem Straßenschild zufolge muss es auch eine Ölmühle gegeben haben. Der Geschichts- und Museumsverein trägt zu Aufklärung bei. Allerdings ist er auch auf der im Kapitel Grenzen (Karte von Holm-Seppensen) vermerkt.

Holm zum Ölteich

Inhalt

Ortsrat

Interfraktionelle Sitzung des Ortsrates Holm-Seppensen, Protokoll vom 19.01.2017 · 23.02.2017 · 06.04.2017 · 10.08.2017 · 05.10.2017 · 08.02.2018 · 09.04.2018 ·

Inhalt

Paraboltheater

Probenbühne Paraboltheater

Es gibt ja viel Kultur in Holm-Seppensen. Aber, dass hier auch Theater gespielt wird - wenn auch nicht öffentlich - wurde mir erst bewusst auf dem Weg zur Bahnhaltestelle.

Inhalt

Plattdütsch

In Holm habe ich schon öfters Plattdütsch sprechen gehört. Ich verstehe die Sprache gut, bin aber aus der Übung. So muss ich wohl mal an einem der nächsten Mittwoche in den Kulturbahnhof gehen.

Möglicherweise erfahre ich dann, weshalb die HoSe-Klönrunde bei För Platt nicht gelistet ist. Gut finde ich jedenfalls, dass die Steenbeeker bei För Platt erwähnt werden.

Plattdütsch

Inhalt

Am Porstbusch

Machangel kenne ich. Das ist Niederdeutsch für Wacholder. Aber ein Gagelstrauch* ist mir nicht geläufig, geschweige denn ein Porstbusch. Man lernt nie aus.

*) Der Artikel ist nicht nur biologisch sehr interessant.
Am Porstbusch

Inhalt

Prachterdiek

Leider bin ich verwöhnt von einem Buch, das die Herkunft der Straßennamen in Hamburg wiedergibt. Hier in Holm-Seppensen gibt es zum Glück an Straßenschildern kleine Zusatzschilder, auf denen Rätsel mehr oder weniger gelöst werden. Vermutlich werde ich fündig beim Geschichts- und Museumsverein. Aber ich habe erst einmal im Internet angefangen und gefunden, dass laut Stadt Buchholz diesbezüglich ein Projekt in Arbeit sei. Allerdings ist die Meldung von 2012 und auf der Site von Miriam Bonner habe ich über das Projekt nicht viel gefunden.* Ich bleibe dran. Wer mitmachen will, soll nicht zögern. Ich beiße nicht. Im Gegenteil: Ich vermisse Kontakt mit Mitbürgern, denen es gelingt den Aufmerksamkeitsräubern im Netz zu entkommen und offensichtlich ungefährliche Kontaktangebote nicht zu prokrastinieren, sondern anzunehmen. Update: Am KuBaHoSe ist nun ein Lageplan mit den Schildern.

*) Ach, und übrigens, nicht nur die Kinder der dritten Klassen aus 2013 wissen, was ein Brahmbusch ist.

Holm-Seppensen Spurensuche

Inhalt

Pulverbach

Herbst 2016

Pulverbach

Inhalt

Rehweg

Rehwegtreff
Rehfugium

Inhalt

Richard Heuer Park

An der Buchholzer Landstraße neben dem Heimatmuseum befindet sich der Park, der sich neben den musealen Gebäuden etwas bescheiden ausnimmt. Nur der tonnenschwere Granitstein an der Straße bietet auf seiner Rückseite allerlei interessante Informationen.

Richard Heuer Seppensen
Wohin wurde der Stein verfrachtet, bevor er nach Seppensen kam?

Über Richard Heuer kann man in Wikipedia nachlesen. So viel ich im Internet über Richard Heuer gefunden habe, schreibt sich der Vorname des Ortsbürgermeisters ohne t. Jetzt habe ich einen ersten Hinweis, wie es zu den abweichenden Schreibweisen auf dem Gedenkstein gekommen ist: Ein Verwandter des Herrn Heuer hat dem damaligen Ortsrat versichert, dass in einer Urkunde des Ehrenbürgers dessen Vorname tatsächlich mit dt geschrieben sei. Da tut sich mir nun wieder die Frage auf: Gibt es beim Geschichts- und Museumsverein jemanden, der sich um die jüngste Geschichte Holm-Seppensen verdient macht und sich als Chronist betätigt, in dem er/sie sich um solche Vorgänge schriftlich oder sonst wie kümmert? Nun habe ich das aufgeschrieben und angeblich vergisst das Internet nichts. Ich habe trotzdem Bedenken, ob es einst gelingen kann, diese Geschichte aus den unergründlichen Tiefen des Internets wieder hervorzuholen.

Inhalt

Richtzeichen 361

Wenn man den Niedersachsenweg Richtung Buchholz auf der rechten Straßenseite geht und die Hecke nicht belaubt ist, kann man in Höhe Café Kühn dieses "Richtzeichen" in Kniehöhe sehen.

Richtzeichen Holm-Seppensen

Man traut seinen Augen nicht. Was es da wohl verloren hat?

Inhalt

Schandfleck?

An der Einmündung des Eidigwegs in den Lohbergenweg befindet sich eine Fläche, die als Parkplatz dient und Container für Wertstoffe vorhält. In der Bürgerstunde während der konstituierenden Sitzung des Ortsrats Holm-Seppensen am 28.11.2016 wurde von einem Bürger diese Freifläche als Schandfleck bezeichnet und gefordert, dass der Platz besser gestaltet werden solle.

Hangout in Holm-Seppensen

Nicht weit entfernt davon, auch direkt an der Bahnstrecke, gibt es einen Kinderspielplatz. Diese Tatsache brachte mich auf die Idee, Jugendliche, die Kinderspielplätzen entwachsen sind, von dort weg zu locken an einen für sie attraktiveren Ort. Wie wär's, wenn man den Park-Wertstoffsammel-Platz mit kostenlosem WLAN ausstatten würde? Dann könnten alle gemeinsam ihre Köpfe über Smartphones und Tablets beugen, Fundstücke aus dem Netz unmittelbar miteinander teilen und womöglich Peer to Peer offline miteinander reden und sich verabreden die Welt zu verbessern. Vielleicht lässt sich noch Geld auftreiben für ein paar Sitzbänke und Trainingsgeräte für Senioren (werden auch von jüngeren Menschen benutzt), wie man sie vom Buchholzer Rathauspark zwischen der Steinstraße und dem Teich her kennt. Es gibt ja nun eine weitere Seniorenresidenz. Dann könnte man der Vereinzelung der Menschen durch Internetkonsum entgegenwirken und Zugang zu mehr Miteinander fördern. Vielleicht könnte man auch noch eine unaufwändige Wechselstation für Bookcrossing, zum Beispiel bei dem Richtzeichen einrichten und weitere Sammelbehälter für Wertstoffe, z. B. CDs.

Hangout in Holm-Seppensen Kleiderbox in Holm-Seppensen

Inhalt

Schmetterlingspark

An der Straße zum Mühlenteich, gegenüber dem Heimatmuseum, befindet sich der Schmetterlingspark, den ich auch irgendwann einmal besuchen werde - vielleicht mit einem Gast, der sich besonders für Schmetterlinge interessiert.

Schmetterlingspark

Inhalt

Schmiedeberg

Fahrradfahrer*innen aus Buchholz und dessen Süden ist der Buchholzer Berg der Steigung wegen ein Begriff. Etliche steigen dort ab und schieben ihr Fahrrad, wenn sie von Seppensen nach Buchholz radeln. Vielleicht gibt es Menschen, die den Berg deshalb Schiebeberg nennen. Aus dem Munde eines Seppensener Bürgers hörte ich den Namen Schmiedeberg. Vermutlich wird der Berg so genannt, weil die Straße an der Alten Schmiede vorbeiführt. Zum Glück muss ich (noch) nicht schieben. Daher gefällt mir am besten Schmiedeberg.

alte schmiede Seppensen

Am Fuße des Schmiedebergs geht der Reindorfer Weg ab. Dass er einmal Teil eines Heerwegs war, habe ich erst entdeckt, als ich zu Fuß dort unterwegs war.

Reindorfer Weg
Seppenser Schmiede

Inhalt

Seeve-Radweg

seeve-radweg

Die Aussage im Flyer "Ausgangspunkt des Rings 1 ist der kleine Heideort Wehlen" ist auf Anreise per Auto gemünzt. Wer schlau ist, reist mit dem Heidesprinter in Holm-Seppensen an und macht die Tour von dort aus. Auf dem Flyer ist in Wehlen ein "Klosterhof" vermerkt. Der ist mir bisher nicht untergekommen und im Internet habe ich darüber nichts gefunden, das einen weiter bringt. Ich habe (per E-Mail) nachgefragt und herausbekommen, wo der Hof belegen ist. Man darf ihn nur vom Weg aus der Ferne anschauen. Welches der Hof ist, habe ich zu veröffentlichen nicht erlaubt bekommen. - Im Mittelalter waren Bauern in der hiesigen Gegend Leibeigene und die Höfe gehörten Adeligen oder der Kirche. So konnte ein Bauernhof einem Kloster gehören, ohne dass Nonnen oder Mönche dort gelebt hätten, wie ich ursprünglich vom Klosterhof annahm. Jedenfalls hieß es in der Antwort-Mail: "Es handelt sich um einen Hof, wie er für unsere Region typisch ist."

Inhalt

Seppensener Mühle

Ich habe keine Ahnung, ob ich in offene Wunden greife, wenn ich unten Bilder von den Mühlengebäuden veröffentliche. Wie man an der Holmer Mühle sieht, funktioniert der Erhalt solcher historischen Gebäude nicht ohne unermüdlichen Einsatz freiwilliger Bürger. Leider zähle ich nicht dazu. Aber auf den Zustand der Gebäude hinweisen möchte ich schon. Leider kommen meine Fotos bei Weitem nicht mit denen mit, die Christel Stenke vom GMV-Buchholz gemacht hat.

Seppensener MühleSeppensener MühleSeppensener Mühle Seppensener Mühle

Inhalt

Spätlese

Der Holm-Seppenser Chor Spätlese sucht Verstärkung

Die Chormitglieder sind alle über 50 und singen Shantys, Volkslieder, Evergreens und alles, was Spaß macht. Seit Spätsommer 2016 singt der Chor auch nach dem Buch von Lorenz Maierhofer und Walter Kern: Sing & Swing, Helblingverlag, broschiert ISBN: 978-3-85061-237, kartoniert: ISBN: 978-3-85061-265

Übungsabende außer in den Schulferien montags um 19 Uhr 45 im Germuth-Scheer-Hus, Pappelweg 9 in Holm-Seppensen, reinschnuppern ist gern gesehen.

Kontakt über den Chorleiter Ralf Lehnert (Tel. 04181 32834) oder Reinhard Mordek (Tel. 04187 1459)

Chor Spätlese

Inhalt

Sport

Cicelys Ballettstudio · Buchholzer Billardclub von 1979 e.V. · Fahrrad fahren · Förderverein Sportplatz des SV Holm-Seppensen e.V. · Golf Club Buchholz - Nordheide e.V. · Gymnastik im Germuth-Scheer-Hus · Islandpferdehof Seppensen · Kiamba Golf · Minigolf beim Piazzabowling · Piazzabowling · SV Holm-Seppensen e.V. · Tanz-Traum · Tennisclub Nordheide e.V. · Tennisclub Seppensen e.V. ·

Sportplatzpate Holm-Seppensen

Inhalt

Spurensuche

Spurensuche

Immer wieder freue ich mich, wenn ich auf Infotafeln stoße, die Ergebnisse von Forschungsarbeiten von dritten Klassen und Senioren wiedergeben. Dorfpläne mit den Tafeln befinden sich an der Mühlenschule und am Kulturbahnhof. Kinder-Kulturpfad

Kinderkulturpfad Holm-Seppensen

Inhalt

Tauschring Nordheide

Tauschringe sind nicht nur etwas für Leute, die kein Geld haben, sondern auch für solche, die interessiert sind, sich sinnvoll zu beschäftigen und sich mit anderen Menschen zu gegenseitigen Vorteilen zu vernetzen. · Markttage sind jeweils am ersten Sonnabend eines Monats im Kulturbahnhof.

Inhalt

Teich Holm

Kurz bevor der Schierhornbach bei der Holmer Mühle in die Seeve mündet, ist er zu einen Teich aufgestaut.

Inhalt

Termine


Buchholz in der Nordheide Buchholz-Connect Buchholz Empore Germuth-Scheer-Hus GMV Buchholz Kulturbahnhof Holm-Seppensen Lüneburger Heide Schöne Heide SingYourSoul Verdieck-Stiftung Wochenblatt


Sonnabend, 18. August ab 18:30 Uhr Sommerfest im Kulturbahnhof



Sonnabend, 1. September ab 15 bis 18 Uhr Markttag des Tauschrings Nordheide im Kulturbahnhof


Sonntag, 2. September ab 9 Uhr 30 9. Brunsberglauf


Freitag, 7. September ab 15 Uhr 30 PC-Treff im Germuth-Scheer-Hus, Pappelweg 9


Sonntag, 16. September Hofflohmärkte, Anmeldung nur über nebenan.de/hofflohmärkte.


Mittwoch, 19. September ab 18 bis 19 Uhr Ortsbürgermeistersprechstunde im Kulturbahnhof · Die nächsten Termine: 17.10., 21.11. und 19.12.

Inhalt

Unterkünfte

Airbnb Holm-Seppensen · Apartment Ho Se · Campingplatz Nordheide · Dat Falkenhuus · Ferienappartement Zywek · Ferienhaus Falkenweg · Ferienhaus Höllenschlucht · Ferienhaus Rotkehlchen · Ferienhof Rademacher (Thelsdorf) · Ferienwohnung Am Waldrand · Ferienwohnung Krüger · Ferienzimmer Zwei Eichen · Heideruh · Rehfugium · Traum Waldhaus

Wenn man von Holm in Richtung Inzmühlen/Wesel die Romantische Heidestraße fährt, findet man das Schild, das rechts abgebildet ist. Die Jugendherberge in Handeloh wurde geschlossen. Die nächstgelegene JH ist in Bispingen.

JH Bispingen

Handeloh

Inhalt

Up de hoge Luft

Up de hoge Luft

Der Straßenname ist schon recht einzigartig, die Straße selber auch. Sie beginnt als Asphaltstraße und endet kaum noch als Weg, teilweise ist die Straße nur ein Trampelpfad. Die Gegend ist recht einsam und es gibt hier trotzdem eine Tafel der Schüler aus dritten Klassen der Mühlenschule (vgl. Spurensuche).

Verblüfft hat mich auch der Umstand, dass im Internet über den Aquarellmaler Walter Schween so gut wie nichts zu finden ist. Immerhin gibt es einen Zeitungsartikel, in dem der Name erwähnt ist. Für den Fall, dass der Artikel entgeltlich gemacht wird oder verschwindet, hier eine Kopie.

Ansonsten hier die Wiedergabe des Textes: "Walter Schween ist am 30.03.1913 in Hamburg geboren und lebte seit 1941 bis zu seinem Tode am 03.03.1961 in Holm-Seppensen. Bekannt wurde Schween u. a. durch seine Pausenbilder beim NDR in den 50er und 60er Jahren."

Up de hoge Luft

Inhalt

Vesperweg

Auf der Buchholz-Site habe ich gelesen, dass für öffentliche Obhut von Wegen eine "Widmung" nötig ist. Wenn ich das Schild rechts richtig verstehe, ist ein Teil des Wegs in Privateigentum geblieben. Ich tippe mal, dass sich die Gemeinde von eventuellen Schadenersatzansprüchen frei halten möchte, wenn auf dem privaten Teil etwas passiert.

Vesperweg

Inhalt

Vilhelmina

Bärbel findet die Schönschreiberei zum Niederknien. Kirsten arbeitet im Pavillon am Kulturbahnhof und freut sich über Besuch. Die auf Google-Maps angegebenen Öffnungszeiten können in den Schulferien variieren.

Vilhelmina Holm-Seppensen Vilhelmina Holm-Seppensen

Inhalt

VNP - Hüter der Heide

VNP Hüter der Heide · Heidepflege, u. a. Teichwirtschaft Holm · Echte Landeier

Inhalt

Waldwirtschaft

Mehr als eine Chronik

Bei dem Namen Nordheide denkt man unwillkürlich an die freien Flächen mit Besenheide. Viel weiter verbreitet sind Bäume, dh. die meisten Flächen sind mit Wald bewachsen. Dass Waldwirtschaft hierzulande nachhaltig stattfindet, ist vielen wohlmeinenden Menschen zu verdanken. Nicht ganz unberühmt und sehr bemüht ist der Forstamtmann a. D. Uwe Gamradt aus Holm-Seppensen. · Artikel im Wochenblatt · Ehrung für besonderes Engagement durch das Land Niedersachsen · 60 Jahre Geschichte in einem Buch

Der für unsere Wälder zuständige Bezirksförster ist Torben Homm.

Inhalt

Wandern

Wanderfreunde Nordheide


Naturistenweg UndelohNaturistenweg Undeloh

Inhalt

Wanderweg Buchholz-Holm-Seppensen

Am bequemsten kommt man von Buchholz nach Holm-Seppensen mit der Bahn. Allerdings gibt es auch einen Wanderweg entlang der (Soltauer) Bahnstrecke, der aber auch gefunden werden möchte. Da er nicht sonderlich ausgeschildert ist, stehe ich auf Nachfrage gern als Lotse zur Verfügung.

Wanderweg Buchholz-Holm-Seppensen

Alternative Darstellung des Vorgangs bei den Grünen: Wanderweg Lerchennest fertiggestellt Wanderweg Buchholz-Holm-Seppensen

Inhalt

Wochenblatt

Wochenblatt Es gibt die Möglichkeit, das Wochenblatt abzubestellen wenn man an den vielen Werbebeilagen nicht interessiert ist. Wer sich den redaktionellen Teil der Zeitung nicht entgehen lassen möchte, kann sie online lesen. In Schierhorn hatte ich einen Aufkleber am Briefkasten, der schon mal missachtet wurde. Nach einer E-Mail an den Verlag wurde ich verschont von der Not unnötig Bäume abholzen lassen zu müssen. Das Wochenblatt hält auch ein Abbestellformular bereit, in dem sogar eine befristete Lieferunterbrechung (z. B. für Urlaub) beauftragt werden kann. Interessant ist auch, dass sich das Wochenblatt hat auf die Verbotsliste Werbestopper hat setzen lassen. Umwelt schützen

Inhalt

Zwergentunnel

Zwerge kennt man ja wohl fast nur aus Abbildungen. Wie groß sie aber sind, kann man nur ahnen. Wenn es nach dem "Zwergentunnel" geht, dürften sie nicht größer als ca. 150 cm sein. Mit dem Fahrrad kommt man auch nur gebückt gehend durch. Wenn es geregnet hat, steht gern einmal Wasser darin, das nur allmählich versickert und nicht nach außen laufen kann. In der jungen Geschichte des Dorfes, in der die Platzierung der Bahnhaltestelle möglichst weit weg von den möglichen Fahrgästen ein Unterscheidungsmerkmal zu anderen Dörfern sein könnte, ist doch der Tunnel auch im Kontrast zu der sonst sehr Auto-orientierten ländlichen Gegend ein Unikum. In Berlin graben Wildschweine Vorgärten um. Hier in Holm-Seppensen wurde der Tunnel womöglich gebaut um Wildwechsel zu ermöglichen und ein Überschreiten(?) des Gleises zu erübrigen. Hat sich einmal der Geschichtsverein damit befasst?

Ja, er hat: Am 14.08.2016 schrieb Wilhelm Westermann vom Geschichts- und Museumsverein: "Der Zwergentunnel wurde gebaut, damit das Schmelzwasser abfließen kann. Zur Bauzeit waren die Winter noch schneereich." Vielen Dank! Das entzaubert zwar etwas den mystischen Namen, aber nun bin ich noch schlauer als vorher.

2018 habe ich mitbekommen, dass der Zwergentunnel als ältestes Bauwerk Holm-Seppensens' eingeschätzt wurde um einen Antrag auf Denkmalschutz stellen zu können, damit das Dorf bessere Chancen bekomme als Luftkurort anerkannt zu werden. Beide Vorhaben sollen gescheitert sein. Aber ich finde, Holm-Seppensen ist immer einen Besuch wert, ob als Tourist oder als Gast bei mir. Gerne zeige jedem Menschen, der mir wohl gesinnt ist, was es hier Schönes und Interessantes zu entdecken gibt - in meiner Seele oder sonst wo im Ort.

Zwergentunnel

Wenn Schneeschmelzwasser auf die andere Seite des Gleises darf, dann dürfen dort wohl auch Zwerge die Gleise unterqueren. Ansonsten gibt es recht selten Möglichkeiten auf die gegenüber liegende Seite des Gleises zu gelangen. Das scheint großen und kleinen Menschen nicht zu passen. So gibt es denn einige ungesicherte Stellen, an denen das Gleis überquert wird, obwohl das verboten ist.

Holm-SeppensenHolm-SeppensenHolm-Seppensen

Inhalt